Bildungsaktivitäten

Medienprojekt zum Jubiläum

Medienprojekt zum Jubiläum

Im Vorfeld des Jubiläums haben sich die Jugendlichen unter pädagogischer Anleitung in einem Medienprojekt mit der Jugendwerkstatt auseinandergesetzt. Dabei stand der nutzbringende Umgang mit dem Smartphone im Vordergrund.Wie erabeitet man ein Drehbuch? Wie kann man einen Film schneiden? Wie arbeitet man beim filmen sinnvoll zusammen? Wer kann welche Aufgabe übernehmen? Alle diese Fragen wurden in Workshop-Art bearbeitet und anschließend umgesetzt….read more →

Erste-Hilfe-Kurs

Erste-Hilfe-Kurs

Das Auffrischen der Erste-Hilfe-Kenntnisse stand im Mittelpunkt des diesjährigen Kurses, der in der Jugendwerkstatt durchgeführt wurde. Dabei ging es in die praktische Anwendung der Ersten Hilfe und Übung konkreter Maßnahmen, wie stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung, richtige Anwendung von Verbandsmaterial und vielem mehr. Die Teilnehmer erhielten nach Abschluss des ganztägigen Kurses ein Zertifikat.

Arbeitssicherheitstag in der Jugendwerkstatt

Arbeitssicherheitstag in der Jugendwerkstatt

Ausbildungsbetriebe sind verpflichtet ihre Mitarbeiter regelmäßig zum Thema Arbeitsschutz zu unterweisen. Deshalb ist der jährliche Arbeitssicherheitstag in der Jugendwerkstatt fest verankert. Dabei wird das Thema Arbeitssicherheit in der Jugendwerkstatt auf zwei Ebenen – werkstattspezifisch und allgemeingültig – bearbeitet. In den einzelnen Werkstätten, beginnen die Ausbilder/innen bereits vor der Beschäftigung, bzw. sofort am 1. Tag der Ausbildung und machen die Jugendlichen…read more →

Seminarfahrt nach Bayreuth

Seminarfahrt nach Bayreuth

Gemeinsame Bildungserlebnisse außerhalb der Arbeit stehen im Mittelpunkt der jährlichen Seminarfahrt der Jugendwerkstatt. Dazu machte sich der Großteil der jugendlichen Mitarbeiter für drei Tage nach Bayreuth auf. Die Spuren, die Markgräfin Wilhelmine in Bayreuth hinterlassen hat, wurden bei einer Stadtführung und dem Besuch der Eremitage deutlich. Neben einem Ausflug in die fränkische Schweiz mit einem Besuch der Teufelshöhle in Pottenstein,…read more →

Nisthilfen für bedrohte Vogelarten

Nisthilfen für bedrohte Vogelarten

Die Stromtrasse, die im Eigentum der Solnhofener Portlandzement ist, wird seit gut zwei Jahren von der Forstgruppe der Jugendwerkstatt gepflegt. Im Rahmen der Pflegemaßnahmen, die unter anderem am Waldrand blühende Orchideen zu besserer Blüte verhilft, wurden jetzt Nisthilfen für Vögel aufgehängt. Der Landschaftspflegeverband Mittelfranken unterstützt diese Maßnahme, damit auch Vögel, die auf der roten Liste stehen Schutz finden, wo natürliche…read more →

Besichtigung Furnierwerk

Besichtigung Furnierwerk

Gemeinsam besuchten die Mitarbeiter der Schreinerei und der Forst & GaLa-Bau-Gruppe das Säge- und Furnierwerk Mehling & Wiesmann GmbH. Nachdem beide Werkstätten Berührungspunkte mit Furnierholz haben, lohnte sich der Ausflug doppelt. Mit vielen interessanten Eindrücken und Ideen für die Arbeit kamen die Jugendlichen zurück.

Bildungstag – Am Karlsgraben

Bildungstag – Am Karlsgraben

Die Sonderausstellung im Volkskundemuseum Treuchtlingen war das Ziel des letzten Bildungstages. Die Geschichte des Karlsgrabens, der als Vorläufer des Main-Donau-Kanals gilt, zeigt anschaulich, unter welchen Anstrengungen die Menschen vor mehr als 1.200 Jahren den Graben ausgehoben haben müssen. Dazu besichtigten wir auch den Karlsgraben und machten uns vor Ort ein Bild.

Erlebnistag

Erlebnistag

Am Beginn des Projektjahres findet für alle Beschäftigten der Jugendwerkstatt ein erlebnispädagogischer Gruppentag statt. Dieses Jahr wanderten wir vom Bahnhof Treuchtlingen über den Weg „Steinreiche 5“ nach Langenaltheim. Unterwegs mussten sich die einzelnen Arbeitsbereiche bei einer Zapfen-Staffel, einer Entschlüsselungs-Aufgabe und einem Quiz untereinander messen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten wir am Nachmittag beim Vehikelbau in Schwung kommen. Bei der Produktion…read more →

Seminar in Bamberg

Seminar in Bamberg

Dieses Jahr führte uns die Seminarfahrt nach Bamberg, wo wir 1000 Jahre Geschichte auf verschiedene Weise erleben konnten. Drei spannende Tage waren wir miteinander und meist zu Fuß unterwegs, vom Geochaching durch die Altstadt, über eine lebendige Stadtführung, hinunter in die Katakomben bis zu einer Schifffahrt auf dem Main. Den Abschluss bildete auf dem Heimweg ein Besuch im „Levi Strauss…read more →