Baustein Stütz- und Förderunterricht

Der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung ist mit vielen Hürden verbunden. Nicht wenige haben gerade im Umgang mit theoretischen Inhalten ihre Probleme. Um hier keine Lücken entstehen zu lassen, erhalten alle Auszubildenden regelmäßig Stütz- und Förderunterricht von Ihren Meister-/innen.

Hier wird genau darauf geachtet, dass jeder gemäß seinem Hilfebedarf entsprechend unterrichtet wird. Dazu gehören verschiedene Methoden:

  • Stütz- und Förderunterricht in den fachbezogenen Fächern
  • Prüfungsvorbereitung
  • Kooperation mit anderen Handwerksbetrieben, Dienstleistern zur Ergänzung der Ausbildungsinhalte
  • Besuch von Fachmessen, und Ausstellungen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Berufswettbewerben.