Seniorenkreis Haundorf-Laubenzedel besucht Jugendwerkstatt

Initiiert durch Frau Ruth Müller und ihren Mann Pfarrer Müller besuchte der Seniorenkreis Haundorf-Laubenzedel die Jugendwerkstatt Langenaltheim. Rund 60 Personen machten sich auf den Weg in die südlichste Gemeinde Mittelfrankens. In den Werkstätten stellten einzelne Jugendliche ihren Arbeitsbereich vor und berichteten von den Aufträgen, die gerade durchgeführt werden. So z.B. die Serienfertigung historischer Gewänder, das Spielgerät für einen Gastronomiebetrieb oder die Pflege einer Bestandsgründung in einem Waldgebiet bei Ellingen.

Besonders begeisterst zeigten sich die Senioren von dem betrieblichen Konzept, dass jungen Menschen, die am Übergang zwischen Schule und Beruf besondere Unterstützung bedürfen, marktübliche Arbeits- und Ausbildungsbedingungen bietet. Dabei lautet für viele Jugendliche das Ziel mit einem erfolgreichen Gesellen- oder Facharbeiterbrief in den ersten Arbeitsmarkt überzutreten oder durch eine arbeitsmarktnahe Qualifizierung ein Beschäftigungsverhältnis in einem Betrieb dauerhaft halten zu können.

Ein rundum gelungener Besuch, der Generationen ins Gespräch brachte.